skip to Main Content
Klau Am Bau – Unser Vertriebsteam Im Gespräch
Klau am Bau - Unser Vertriebsteam im Gespräch

Klau am Bau – präventiver Diebstahlschutz für Baustellen

„Klau am Bau“ betrifft jede Baufirma

Der Diebstahlschutz wird in Baufirmen sträflich vernachlässigt, denn Meldungen zu Einbrüchen, Sabotage, Beschädigungen, Raub und Diebstahl erreichen uns jeden Tag. Beunruhigend ist dabei nicht nur die steigende Anzahl an Vorfällen, sondern auch die Dreistigkeit der Täter und die oftmals hohen Schadenssummen. Während privates Hab und Gut, Haus, Geldwerte, PKW usw. stets gut versichert scheinen, sind die Verhältnisse auf Baustellen und Lagerflächen gänzlich andere. So ist eben nicht der Auftrag- / Bau-träger für die Sicherheit verantwortlich, sondern es obliegt jeder Baufirma selbst, für den Schutz der gelagerten Gegenstände zu sorgen. Treten Vorfälle auf, sind diese neben dem Wert des Diebesgutes selbst, auch immer verbunden mit Sachbeschädigung und stunden-, tage- oder wochenlangem Baustopp bzw. Verzögerungen. Nach einem Vorfall ist der Ärger groß und viele Firmen merken eben erst danach, dass die „Zusatzkosten“ eben nicht versichert werden. Nun ist guter Rat teuer. Doch warum sollte man es erst soweit kommen lassen?

Erschwerte Bedingungen am Bau

Um nicht erst danach aufzuwachen empfiehlt es sich, frühzeitig und eben vor Baubeginn an die Sicherheit zu denken. Es gilt auf eine Lösung zu setzen, welche ebenso flexibel wie mobil, ebenso robust wie zuverlässig und ebenso bewährt wie effektiv ist. Baustellen sind Wind und Wetter ausgesetzt, es herrschen oftmals raue Bedingungen und die örtlichen Verhältnisse ändern sich permanent, allein schon bedingt durch den Baufortschritt selbst. Baumaschinen, Ausrüstung, Materialien ändern den Standort, werden umgelagert und wechseln auch in Menge und Art. Technische Lösungen mit starren Parametern und beschränkter Anpassungsfähigkeit können diesen Umständen nicht gerecht werden. Transportable Zaun- und Schließanlagen erschweren bestenfalls das Eindringen, der Schaden ist dann aber bereits angerichtet. Was tun?

Klau am Bau - bewährt beim Thema Diebstahlschutz - WellnerBOXen als Überwachungslösungen vor Ort

Klau am Bau – WellnerBOXen als Überwachungslösungen vor Ort

Vorbeugender Diebstahlschutz

Zu eben jenem Thema, dem präventiven Diebstahlschutz, informierte der Bauindustrieverband Sachsen/Sachsen-Anhalt am 25. Oktober 2016 seine Mitglieder. Auch wir waren geladen, nicht als Gäste, sondern Aussteller und Anbieter von praktikablen Lösungen. Im überbetrieblichen Ausbildungszentrum Leipzig standen moderne Tagungsräumlichkeiten und vor dem Objekt passende Stellflächen für unsere Technik zur Verfügung. Man traf sich bewusst in kleinerer Runde: Veranstalter, Mitarbeiter der Polizeidirektion Leipzig, einige Dienstleister und natürlich die Vertreter von rund 2 Dutzend Baufachfirmen. Auch im Ablauf konzentrierte man sich auf das Wesentliche. Nach einer kurzen Einleitung informierte Kriminalhauptkommissar Matthias Bradtke über die Präventionsangebote der Polizei, welche bereits seit Jahren sehr aktiv berät / unterstützt / empfiehlt. Anschließend stellte Vertriebsleiter Hans-Dieter Hartung von der VSU Sächsischen Wach- und Schließgesellschaft moderne Sicherheitsdienstleistungen für Baustellen vor. Schließlich sollte man nie vergessen, dass auch die beste Technik, noch eine „menschliche“ Komponente benötigt, Fachpersonal in einem aufgeschalteten Leitstand bspw. sowie Reaktionskräfte eines Sicherheitsdienstleisters. Im engen Zusammenwirken kann man einen 100%en Rund-um-die-Uhr Überwachungsschutz gewährleisten, egal wo & wann. 

Klau am Bau - Unsere WellnerBOX wird auch im Vortrag als präventive Lösung empfohlen

Klau am Bau – Unsere WellnerBOX wird auch im Vortrag als präventive Lösung empfohlen

Fachgespräche zwischen Baufachleuten und Sicherheitsdienstleistern

Da wir als qualifizierter und geprüfter Hersteller vom LKA anerkannt sind und bereits in der Vergangenheit unterschiedlichste Projekte erfolgreich betreuten, wurde die WellnerBOX direkt in den Präsentationen und Vorträgen als bewährte Diebstahlschutz-Lösung benannt, ein Umstand, welcher uns mit Zufriedenheit erfüllte und wohl auch dazu beitrug, dass unser Vertriebsteam sich im ständigen Gespräch mit immer neuen Interessierten befand. Auch dabei gereichte es allen Anwesenden zum Vorteil, dass auf dieser Infoveranstaltung Fachleute aufeinandertrafen, welche auf einer Ebene und mit gegenseitigem Verstehen miteinander reden konnten. 

Teil 2 der Vorträge bestritten Ingolf Nöbel, Geschäftsführer der Hoch- und Tiefbaun Reichenbach GmbH und Hans-Peter Schadow von der VHV Versicherung AG. Ersterer bot (s)einen Erfahrungsbericht feil und sprach damit sicher vielen Anwesenden aus dem Herzen. Der Versicherungsexperte wies explizit auf die oftmals vernachlässigte Prävention hin und erklärte, welche Positionen eines Vorfalls durch Versicherungen abgedeckt werden können. Für alle Anwesenden ging nach knapp 4 Stunden ein sehr gut geplanter + durchgeführter und vor allem hoch interessanter Vormittag zu Ende. Wir werden auch weiterhin an solchen und ähnlichen Veranstaltungen teilnehmen. Wann und wo erfahren Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top