skip to Main Content
Nachwuchsförderung? Ausgezeichnet!

Nachwuchsförderung? Ausgezeichnet!

Die wichtigste Ressource eines jeden Unternehmens sind seine Mitarbeiter. Nur mit gut ausgebildeten und engagierten Fachkräften kann man sich im Markt behaupten und nachhaltig Erfolg haben. Aus diesem Grund steht der Teamgedanke bei uns ganz oben und wir achten auf eine gesunde Mischung aus erfahrenen Kollegen und Jobstartern. Erstere punkten mit Routine und Erfahrung, während die jungen Kollegen mir viel Schwung und neuen Ideen zu begeistern wissen. Diese Mischung verschiedenster Altersklassen und das beständige „Nachrücken“  der Neueinsteiger hält unsere Firma dynamisch und agil.

Wir bilden jedes Jahr aus und sind stolz darauf unsere Azubis stets zu guten und sehr guten Ergebnissen bis hin zum Facharbeiterabschluss zu führen, um die frischgebackenen Fachleute anschließend nahtlos in die Firma Wellner zu übernehmen.

Kernelement der Ausbildung sind Fördern & Fordern.

Von Beginn an integrieren wir die Jobstarter nicht nur ins Team, sondern binden Sie auch sehr frühzeitig in Kundenprojekte ein, um Ihnen alle Facetten unseres abwechslungsreichen Handwerks nahezubringen. Jedes Kundenprojekt verändert mal mehr, mal weniger die Rahmenbedingungen durch wechselnde Örtlichkeiten, Projektumfang, verbaute Technik, Verknüpfungen u.v.m. Mit dem wachsenden technischen Verständnis und sich steigernden Fähigkeiten, weiten wir nach und nach auch den Verantwortungsbereich aus und fördern Mitdenken, sowie selbstständiges Arbeiten.

Aktuell bilden wir 6 Jugendliche zu Elektronikern für Telekommunikations- und Informationstechnik aus. Das Interesse für das Berufsbild und unser Unternehmen wecken wir bspw. dadurch, dass wir übers Jahr verteilt, gleich mehreren Schülern die Gelegenheit geben, in unseren Arbeitsalltag „hinein zu schnuppern“. Auch Ferienjobs können absolviert werden, zudem präsentieren wir uns auf regionalen Handwerksmessen. Wir sind stolz darauf, genau auf diesem Wege, einen jungen Mann für eine Ausbildung ab 2019 bei uns begeistert zu haben, Nachwuchsmangel = Fehlanzeige!

Bei der Auswahl unsere künftigen Fachkräfte spielen Geburtsort, Geschlecht, Religion usw. keine Rolle, denn wir betrachten stets den Menschen und sind vor allem an engagierten, technikafinen Teamplayern interessiert. So ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, auch Bewerbern aus anderen Herkunftsländern eine Chance zu geben und so wird bspw. seit August ein Kollege mit syrischer Abstammung zum Elektroniker ausgebildet.

Zertifikat für ausgezeichnete NachwuchsförderungUnser Unternehmen tut viel dafür das Miteinander zu fördern und veranstaltet u.a. regelmäßige Teamevents. Auch der Gesunderhaltung wird viel Aufmerksamkeit gewidmet. Seit 2016 begleitet uns das Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement, welchem wir mit praktischen Workshops, Kursen und Veranstaltungen Leben einhauchen. Die Auszeichnungen für „Exzellentes betriebliches Gesundheitsmanagement“ und als „Gesunder Betrieb“ geben diesem Ansatz Recht und sind ein Faktor mehr, warum sich Jahr für Jahr junge Menschen gerade für uns Unternehmen als neuen berufliche Heimat entscheiden.

Wir sind stolz darauf, dass unser Engagement auch außerhalb des Unternehmens erkannt und im Mai durch das begehrte Zertifikat für Nachwuchsförderung der Bundesagentur für Arbeit gewürdigt wurde.

„Das Unternehmen ist seit Jahren ein starker Ausbilder und führt Jugendliche erfolgreich in die Berufswelt. Dabei schaut die Wellner GmbH bei der Bewerberauswahl nicht nur auf Schulnoten und setzt auch während der Ausbildung Maßstäbe. Wer die Potenziale erkennt und entwickelt, leistet einen aktiven Beitrag zur Fachkräfteentwicklung und das bringt weiter“, fasst Vize-Arbeitsagenturchef Thomas Stamm zusammen. „Wir freuen uns als Agentur für Arbeit Oschatz, diesen erfolgreichen Prozess aktiv zu begleiten.“

Back To Top