skip to Main Content
Zeiterfassungssysteme by Wellner GmbH

In Zeiten eines komplett elektronisch geführten Personalwesens werden auch immer mehr digitale Zeiterfassungssysteme eingesetzt. Analoge Stempeluhren wie sie bereits seit Jahrzehnten üblich waren, kommen außer Mode, da Zeiten zwar auch damit korrekt erfasst, diese Daten aber „per Hand“ in vorhandene Personalsoftware übertragen werden muss. Ein fehlerbehafteter Mehraufwand, den sich heute keiner mehr antun möchte. Prinzipiell dürfen in Deutschland nur reine Anwesenheitszeiten aufgezeichnet werden, eine Prüfung der realen Arbeitseffizienz darf hingegen ausschließlich mit Zustimmung der Arbeitnehmer erfolgen. Daher sind Systeme zur Personen ZeitErfassung (PZE) meist an Ein-und Ausgängen installiert und erfassen das Betreten oder Verlassen definierter Arbeitsbereich. Um eine korrekte Zuordnung zu ermöglichen, müssen Personen eindeutig identifiziert werden.

Authentifizierungsmethoden der Zeiterfassung

Hierbei kommen ähnliche Methoden wie der der Zutrittskontrolle zum Einsatz, häufig kombiniert man beide Sicherheitssysteme und gewährt mit erfolgreicher Authentifizierung nicht nur Zugang, sondern aktiviert auch das persönliche Arbeitszeitkonto. Vergleichbar funktioniert dies auch beim Login am PC, dem Bordcomputern von Fahrzeugen oder Anmeldung per Telefon oder an Webtools. Stets können Person / Örtlichkeit / Uhrzeit erfasst und daraus Beginn und Ende von Arbeitszeitzyklen bestimmt werden. Gerade in größeren Unternehmen, wenn hunderte oder tausende Mitarbeiter mittels PZE gemanagt werden sollen, setzt man auf einen Transponder (RIFD) -Chip, die beim Betreten erkannt und dieser Vorgang im System abgespeichert wird. Besteht die Auflage, dass Arbeitnehmer diesen Chip im Betriebsgelände bei sich tragen müssen, kann damit auch stets eine Aussage dazu getroffen werden, in welchem Arbeitsbereich sich welche Personen aufhalten. Oftmals kombiniert man diese einfache Methode mit weiteren, u.a. der Anmeldung an Netzwerktechnik / Maschinen / Fahrzeugen. Bereiche mit erhöhter Sicherheit / besonderen Anforderungen setzen auf einen Mix an Authentifizierungsmethoden, welche neben der automatischen „passiven“ Registrierung zusätzlich biometrische Daten, PIN-Eingaben an Terminals usw., also aktive Handlungen der betreffenden Person erfordern. 

Zeiterfassung macht die Personalplanung transparenter und effektiver

Um wirklich effizient zu arbeiten, müssen alle Komponenten der Zeiterfassung miteinander und weiteren Diensten und Modulen vernetzt sein. Ziel ist es, mit geringem Aufwand eine fälschungssichere, Minutengenaue und personenbezogene Übersicht aller real geleisteten Arbeitsstunden zu erhalten. Daraus Urlaubsplanungen abzuleiten, Dienstplänen zu gestalten und Lohn- und Gehaltsabrechnungen zu erstellen, erfordert wenig Aufwand, Schnittstellen ins ERP-System, die Buchhaltung usw. vorausgesetzt. An zentraler Stelle, für alle berechtigten Mitarbeiter jederzeit einsehbar, werden die Zeitdaten abgelegt und stehen zur Einsicht / Auswertung / Planung bereit, auch für den Arbeitnehmer selbst.

Professionelle Zeiterfassungssysteme: wirtschaftlich und aufwandsarm

Technischen Komponenten der elektronischen Zeiterfassung können ohne großen Aufwand installiert werden. Unter Umständen übernehmen vorhandene Lesegräte bereits die Aufgaben der Zeiterfassung. Die Anbindung an Ihr existentes Netzwerk / die Erweiterung desselben verläuft unserer Erfahrung nach problemlos. Zur Nutzung der Zeiterfassungsdaten können Sie entweder eine dafür optimierte Softwareoberfläche nutzen oder diese Daten in ihre bestehenden ERP übernehmen. In Absprache finden wir die individuell passende Lösung für Ihr Unternehmen: kostengünstig, nachhaltig und arbeitserleichternd. Sprechen Sie mit uns.

TeamWellner_MichaelMeissner_Profilfoto_web

Ihr Ansprechpartner:

Michael Meißner
Vertrieb und Projektierung von Sicherheitstechnik

Telefonischer Kontakt unter:
034292 716-21

E-Mail-Kontakt unter:
michael.meissner@wellnergmbh.de

Zutrittskontrolle by Wellner GmbH
Sprachalarmierung by Wellner GmbH
Gefahrenmanagement by Wellner Gmbh
Back To Top