skip to Main Content
Diebstahlschutz by Wellner GmbH

Der Schutz des Eigentums ist seit Menschengedenken ständiges Thema. Neid, Missgunst, Gier sind jene Eigenschaften, welche dafür sorgen, dass man sich auch in Zukunft stets Gedanken um Diebstahlschutz machen muss. Dabei existiert  ein regelrechter Wettlauf zwischen sich stetig weiterentwickelnder Technik und neuen Sicherungskonzepten einerseits, krimineller Energie und wachsendem Gewalteinsatz andererseits. Täter schrecken heutzutage vor einem stabilen Zaun oder Gittern ebenso wenig zurück, wie davor sich so gewaltsam wie nötig Zugang zu verschaffen. Mobile Einbruchswerkzeuge, auch elektronischer Natur machen einen „Bruch“ sehr leicht. Kommen die Täter nicht zum Zug, bzw. erreichen Ihr „Wunsch“-Diebesgut nicht, hat man als Eigentümer eines Zielobjektes dennoch eine Menge Ärger. Fenster, Türen, Zäune, Schließanlagen werden zwangsläufig in Mitleidenschaft gezogen, enttäuschte Täter legen aber gern noch nach und zerstören mutwillig und aus Frust weitere Anlagen. Auch der Einsatz eines Wachschutzes sorgt nicht immer für den gewünschten Effekt, denn Sicherheitspersonal kann nicht überall zu gleich sein und aggressive Täter nehmen eine Konfrontation mit selbigem sogar bewusst in Kauf. 

Wenn man sinnvollen Diebstahlschutz betreiben will, dann muss dieser präventiv wirken.

Ziel des herkömmlicher Methoden ist es vor allem, das Eindringen zu erschweren, zu verzögern oder gar unmöglich zu machen. In diese Kategorie fallen alle Schließ- und Zaunanlagen, Sperr- und Riegelsysteme, elektronische Zugangskontrollen usw. Je nach Ausrüstung der Täter und deren Bereitschaft Zeit aufzuwenden + Lärm zu riskieren, werden jene Systeme wirksamen, zeitweisen oder keinerlei Schutz bieten. Man sollte sich klar machen, dass jede Sicherung überwunden werden kann. Warum also nur reagieren, wenn man doch agieren kann?

Die Lösung liegt auf der Hand. Potentielle Täter müssen detektiert, fokussiert und konfrontiert werden, um diese von ihrem Vorhaben abzubringen, bevor Schaden verursacht werden kann. Genau an dieser Stelle kommt die Sensoreinheit unserer WellnerBOX ins Spiel. Perfekt aufeinander abgestimmte Hardwarekomponenten sichern Objekte jeder Art, zu jeder Tages-und Nachtzeit, unter allen Lichtverhältnissen. Den hochmodernen Bewegungsmeldern und der Highspeed-Dome-Kamera entgeht keine Bewegung, dank aufgeschaltetem Leitstand können Fehlalarme ausgeschlossen und im Gefährdungsfall eingeschritten werden. 

Sehen | Ansprechen | Aufzeichnen | Senden

Nach diesen 4 einfachen Prinzipien arbeitet die WellnerBOX:

  1. verlässliche Detektion und Erfassung potentieller Gefährdungen
  2. Liveansprache zur Abschreckung mittels Lautsprechern und Scheinwerfern
  3. sichere Aufzeichnung aller relevanten Daten dank integriertem sabotagegeschützem Recorder
  4. geschützte Live-Übertragung an den Videoleitstand per GSM/UMTS Außenwandantenne

Alle Daten stehen zur späteren qualifizierten Auswertung zur Verfügung und können von den Unternehmen selbst, Versicherungen oder stattlichen Organen genutzt werden. Die WellnerBOX bietet damit eine All-in-One-Sicherheitslösung und stellt damit – egal in welcher Ausführung oder modularen Bestückung – den perfekten präventiven Diebstahlschutz dar.

Wenn auch Sie Ihre Werte sichern wollen, dann nehmen Sie jetzt Kontakt auf.

TEAMWellner_JoergWitzel

Ihr Ansprechpartner:

Jörg Witzel
Kundenbetreuer Sicherheitstechnik

Telefonischer Kontakt unter:
034292 716-14

E-Mail-Kontakt unter:
joerg.witzel@wellnergmbh.de

Videoleitstand by Wellner GmbH
Freilandsicherung by Wellner GmbH
Optimierte Baustellenueberwachung by Wellner Gmbh
Back To Top