skip to Main Content
Lichtruf by Wellner GmbH

Lichtrufanlagen werden größtenteils in Krankenhäusern, Reha-Kliniken, psychiatrischen Einrichtungen sowie Alten- und Pflegeheimen eingesetzt. Dabei dienen sie gleichermaßen dem Schutz der Bewohner und Patienten, wie auch zur Alarmierung des diensthabendes Personals. Umgangssprachlich bezeichnet man daher Lichtrufanlagen naheliegend auch als Schwesternruf, denn im Grundsatz geht es darum, eben jenen medizinischen Kräften Aufenthaltsort und Zustand der ihnen anvertrauten Personen im Notfall anzuzeigen. Nur gut und in Echtzeit informiertes Personal wird in der Lage sein, Vorfälle sofort zu erfassen und schnellstmöglich zu reagieren. 

Wissen was + wann + wem + wo passiert

Der klassische Schwesternruf besteht aus einer Kombination aus Geräten, welche als Auslöseeinheit, Anzeigemodul oder Lokalisierungselement arbeiten. Hilfebedürftige Personen können willentlich verschiedenste Taster auslösen und damit auf Ihre Notsituation hinweisen. Zimmerleuchten (über den Türen) signalisieren diesen Ruf ebenso wie Anzeigen auf Infodisplays (in Gängen) und Meldetableaus (in Dienstzimmern). Mobiltelefone des Personals können zur Alarmierung ebenso eingebunden werden wie Signalsummer. Durch die Zuordnung ist sofort klar, von wo der Ruf erfolgt ist, wobei nicht nur der Raum, sondern auch der genaue Standort in diesem (Bett, Dusche, WC usw.) bestimmt wird. Desorientierte oder demente Personen können zudem für den Eigenschutz mit Sendern versehen werden, welche automatisch Alarm, bspw. bei Verlassen des Zimmers auslösen. Bei Bedarf können auch das Verlassen eines Pflegebettes oder Stürze im Bewohnerzimmer detektiert werden. Kommen Lichtrufanlagen nicht im Gesundheitssektor zum Einsatz (Militär, Sicherheitssektor, Telekommunikationsbranche, Industrieanwendungen) sind weitere spezifische Module und Anpassungen möglich. 

Lichtrufanlagen unterstützen Pflegepersonal

In Zeiten knapper Personaldecken und zunehmendem Arbeitsumfang kommt es darauf an, Ärzte und Schwestern bestmöglich zu unterstützen. Das beginnt damit, dass Alarme sich punktgenau orten und zuweisen lassen, ergo stets der passende Personenkreis informiert wird, welcher über die persönlichen Befindlichkeiten involvierter Hilfsbedürftiger informiert ist und im Notfall die passende Hilfe zu leisten vermag. Trifft Personal am Auslöseort ein, quittiert dieses an einem Ruf- / Anwesenheitsmodul sein Erscheinen und lässt damit die Zentrale wissen, dass man sich des Vorfalls aktuell annimmt. Stellt sich der Grund der Auslösung als besonders akut und lebensbedrohlich dar, können über Türkombinationen auch weitere Unterstützung, diensthabende Ärzte, Reanimationsteams oder Sicherheitspersonal angefordert werden. Integrierte Wechselsprechanlagen dienen der schnellen Kommunikation der Rettungskräfte untereinander. Personal kann dank moderner Lichtrufanlagen also viel schneller und effizienter reagieren, zum Wohle der Patienten.

Sanierung, Umrüstung, Revisionen von Lichtrufanlagen – unkompliziert und mit Qualitätsgarantie

Zuverlässigkeit ist das „A&O“ bei Lichtrufsystemen, denn Ausfälle, Fehlermeldungen oder schlimmstenfalls nicht detektierte Auslösungen gefährden akut Menschenleben. Daher setzen wir ausschließlich bewährte Markentechnik ein und machen von Beratung, über Planung, Errichtung und Service keine falschen Kompromisse. Unsere Top-Techniker haben Erfahrung mit der reibungslosen Umstellung auf moderne Lichtruftechnik und übernehmen alle notwendigen Arbeiten – mit geringstmöglichem Installationsaufwand – auch während des laufenden Betriebs. Bereits existente IT- und Kommunikationssysteme können per Schnittstellen angebunden und Systeme jederzeit erweitert und um weitere Module / Aufgaben ergänzt werden.

Entscheiden Sie sich jetzt für mehr  Kontrolle, Übersicht & Komfort 

TeamWellner_DirkWeissbach

Ihr Ansprechpartner:

Dirk Weißbach
Experte für Lichtrufanlagen und Krankenhaustechnik

Telefonischer Kontakt unter:
034292 716-24

E-Mail-Kontakt unter:
dirk.weissbach@wellnergmbh.de

Krankenhaustechnik by Wellner Gmbh
Fluchttürsteuerung by Wellner Gmbh
Infoveranstaltung Lichtruf_Migration von Bestandsanlagen
Back To Top