Überspringen zu Hauptinhalt
Jedes Jahr Im Juni – Leipziger Firmenlauf 2019

Jedes Jahr im Juni – Leipziger Firmenlauf 2019

Es ist für unsere Firma gelebte Tradition, jedes Jahr im Juni unsere sportlichsten Mitarbeiter zum Leipziger Firmenlauf zu entsenden. Auch 2019 fand sich sehr schnell eine Gruppe zusammen, welche sich der Herausforderung stellen wollte. Um für den 19. Juni bestmöglich vorbereitet zu sein, führten wir ab dem Frühjahr Lauftrainings durch. Die Idee dahinter war, jedem Mitarbeiter, egal wie un- oder aus-trainiert, nicht nur eine erfolgreiche Teilnahme zu ermöglichen, sondern auch das Laufen an sich, als interessanten sportlichen Ausgleich nahe zubringen. Jeden Montag fand man sich im Grünen zusammen und begann mit Dehnübungen, Bewegungsstudien und natürlich Ausdauertraining, Verständnis für und Freude am Laufen zu entwickeln. Step by step arbeitet man sich voller Elan am bekannten „Lauf-ABC“ ab und schon nach wenigen Wochen zeigten sich die ersten Veränderungen. Alle Teilnehmer lernten sich einzuschätzen und erhielten auch ganz individuelle Hinweise zur Förderung der eigenen Leistungsfähigkeit. Mit dem wachsenden Leistungsvermögen wuchs nicht nur die Freude an der Bewegung selbst, sondern auch der Anspruch, noch intensiver, weiter, schneller Laufen zu wollen.

Der Startbereich am Cottaweg füllt sich und die Aufregung steigt.

Der Startbereich am Cottaweg füllt sich und die Aufregung steigt.

Mitte Juni war es dann soweit und unser Team in Höchstform. Erneut bewahrheitete sich die These, dass ein selbst gestecktes Ziel, bisher ungeahnte / unbekannte Kräfte wecken kann. Gekleidet in die bewährten Wellner-Laufshirts, tragen sich unser Lauf-Sextett gegen 17 Uhr am Austragungsort. Der Veranstalter, www.schnellestelle.de, hatte das Areal aus Start und Zielareas, Versorgungspunkten, Garderoben, Getränke- und Essensständen, Pressezonen, VIP-Zelten, medizinischem Checkpunkt usw., erneut am Cottaweg, direkt gegenüber der RED Bull-Arena, Leipzigs großem Fußball-„Tempel“. Gestartet wurde ab 18 Uhr in 4 Wellen, denn keine noch so breite Straße könnte den rund 19.000 Sportlern einen gleichzeitigen, fairen Start ermöglichen. Teams deren Anspruch vor allem in der Erreichung von Bestzeiten oder dem Sieg der Teamwertung bestand, ordneten sich entsprechend weiter vorn ein, für die meisten Teilnehmer ging und geht es aber vor allem um das Gefühl dabei zu sein, als Team anzukommen und gemeinsam etwas zu erleben.

Das kühle Bier nach dem Firmenlauf ist hochverdient

Das kühle Bier nach dem Firmenlauf ist hochverdient

Die Stimmung beim Start war erneut Gänsehaut-Feeling pur und man fieberte regelrecht dem Moment entgegen, an dem man sich endlich auch auf die Strecke begehen würde. Bereits nach wenigen hundert Metern zerfaserte sich das dichte Feld und jeder fand in sein eigenes Lauftempo hinein. Insgesamt galt es 5 km Strecke zu bewältigen. Während die Streckenlänge allein nur die wenigsten an ihre Grenzen führte, waren es doch vor allem die hohen Temperaturen, welche uns schnell ins schwitzen brachten. Abkühlung und Erfrischung versprachen Getränke aus den Versorgungspunkten entlang der Strecke, sowie die willkommen Duschen durch Rasensprenger oder Ähnliches. Nun zeigten sich deutlich die Auswirkung des regelmäßigen Trainings, denn unser Team kam ohne Ausfälle, Schmerzen, Überanstrengung und zudem noch schneller als erwartet ins Ziel. Praktischerweise wird dort die Zeit jedes Teilnehmers aufgenommen, ideal um Vergleiche zum letzten Jahr zu ziehen und neue Motivation für das 2020’er Event zu schöpfen.

Abendstimmung am Kanal

Abendstimmung am Kanal

Nach all der Anstrengung gingen wir zum entspannten Teil des Abends über und genossen die letzten Sonnenstrahlen bei Bier, Würstchen und Salat. Unser Fazit? TEAMWellner wird auch 2020 wieder am Start sein, motiviert, gut gelaunt und vllt. sogar noch ein bisschen schneller. Wir freuen uns schon darauf.

An den Anfang scrollen